Der Sklave dient als total versaute Sklaven Stricherfotze. Solvente, gepflegte Herren können ihn für Haus- und Hotelbesuche buchen. 

 

 Geil-tabulos-diskret-dirty

Wenn sie nach einem harten Tag die absolute Entspannung mit einem gehorsamen Sklaven suchen, und Lust auf einen dauergeilen Sklaven in Niedersachsen haben, der einzig dazu gemacht wurde, ihre geheimsten Wünsche zu erfüllen, dann sind sie bei dieser gehorsamen SklavenSau genau richtig.

 

 Der Sklave ist top gesund. 

 

Sie können ihn buchen für:

- Pisse (Sklave schluckt)

- Scheisse (Sklave frisst)

 

 

 - Kaviar der Sklave ist eine bestens abgerichtete Toilette für KV-Master 

 

- Ohrfeigen

- Fuss- und Sohlenfolter aller Art. Gegen Gebühr können sie seine Sohlen auch dauerhaft mit ihren Besitz Initialen kennzeichnen lassen.

 

- tiefes, hartes abficken

 

- geile Rachenficks (Deepthroat)

 

- Tittentorture/ der Sklave ist an den Brustwarzen und am Schwanz gepierct

 

- Hodenfolter/CBT/Nadeln/Saline

 

 

 - Dogplay (auch Outdoor/Öffentlichkeit), der Sklave ist Halsband/Leine/Teletakter, Hundefutter fressen aus dem Napf, bellen und total hündisches Verhalten gewohnt. Er wurde bereits  lange Zeit als Haushund, permanent nackt und mit Kriechvorrichtung gehalten und abgerichtet. Zwingerhaltung nur während der warmen Jahreszeit möglich. Neuestes Update: Mai 2014 Trainingslager für Hunde absolviert. (Siehe Seite "Aktuelles")

 

 - Harnröhrenweitung. Der Sklave ist vorgedehnt und verträgt bis 8mm Prinzencepter, Sounds und Katheter. Seine Harnröhre sollte aber noch einiges mehr vertragen und weiter geöffnet werden, so das es dauerhaft, für jedermann sichtbar ist.

 

-die Sklavenfotze dient auch als GangBang Hure z.B. für Baukolonnen Feten nach Feierabend, Betriebsfeiern, wilde Sex Partys und spezielle Clubbesuche.

 

Der Sklave ist gepflegt, gesund und wird durch speziellen Schwanzkäfig ständig dauergeil gehalten. Alter, Aussehen und Nationalität sind völlig nebensächlich. Dieser Sklave läßt sich von XXXL Schwänzen genauso ficken wie von Farbigen, Türken, Arabern oder Geschäftsleuten auf der Durchreise. Er braucht nur klare Ansagen und absolute Erniedrigung/Demütigung. Machen Sie ihn zu ihrem folgsamen Köter, gehen Sie mit ihm Gassi oder lassen Sie sich von Ihm geil und tief ihr Poloch verwöhnen. Die Sau leckt tief und ausdauernd auch, und gerade, ungewaschene Löcher. Er weiß was es heisst ein Klosklave zu sein und schluckt Pisse und Scheisse mit steifem Schwanz!!! Grundsätzlich wird der Sklave auch von Ihnen alles aufnehmen und schlucken. Die Sklavenhure hat ein geiles Fickloch, und wird jeden Schwanz dankbar aufnehmen. 

 

 

Auf Wunsch ist der Sklave am vereinbarten Ort komplett nackt und geht vor Ihnen sofort auf die Knie. Er wird Ihnen demütig die Schlüssel für seinen Schwanzkäfig in einem versiegelten Umschlag überreichen. Falls Sie ihn lieber unverschlossen haben möchten. Einmal mit den Fingern schnippen heisst für ihn, das Sie pissen müssen, zweimal Fingerschnippen und er kümmert sich sofort um ihr Loch. Der Sklave lässt sich feeden und frisst ab Quelle.

Für DogMaster: der Sklave ist ein prima Köter.

Outdoor läuft der Sklave grundsätzlich, Sommer wie Winter, barfuß. Der Sklave kennt keine Socken und Schuhe sind ihm nur im absoluten Ausnahmefall gestattet. Er trägt niemals Unterwäsche und zieht sich nach betreten von Räumlichkeiten unaufgefordert immer komplett nackt aus. Ausser er bekommt zuvor andere Order. Sie werden es erleben, dieser Sklave ist bestens erzogen und abgerichtet! Dabei durchaus nicht dumm und ein netter Gesprächspartner (wenn er darf). Er ist auf dem Kopf kahl geschoren, im Intimbereich, unter den Achsel und am Arsch immer haarlos. Insider erkennen seinen Status an seiner Sklavennummer, die eintätowiert und registriert wurde. Dieser Sklave ist etwas für den Kenner und Genießer ganz bestimmter Sexpraktiken. Außer PP nimmt die SAU nichts.